TECHNOLOGIEN FÜR DIE VERWENDUNG VON WINDENERGIE.

 

Arten von Technologien

 

Windtechnologien benutzen die Energie von der Luftbewegung über die Erdoberfläche; dies ist eine Folge der Bewegung der Erd- und Sonnenwärme. Die Luft bewegt die Propeller eines Windenergieapparates, die Bewegung der Propeller wird durch den Unterschied im Druck auf der flachen Oberfläche der Propeller und dem niedrigen Druck ihrer gegenüberliegenden Stelle verursacht. Ihre Drehung verursacht die direkte Produktion von maschineller Energie, die mit Hilfe eines elektrischen Generators in Elektrizität umgewandelt werden kann.

 

Autonome Systeme

 

Kleine Windturbinen werden im Allgemeinen zur Energieproduktion zum Austausch von Akkumulatorenbatterien gebraucht, zum Beispiel in einem entfernten Teil eines landwirtschaftlichen Betriebes, wo die Verbindung zum nationalen Stromnetz eine Menge Geld kosten würde. Typische Vorrichtungen sind elektrische Zäune für Viehbestand, kleine elektrische Pumpen und Sicherheitssysteme. Das Einheitsformat für Windgeneratoren beträgt 50 w mit einem Rotordurchmesser von ungefähr 900 mm. Sie können ohne jede Hilfe von einem Spezialisten leicht installiert werden. Die größeren Generatoren für selbstständige Systeme haben eine Kapazität von 1 bis 10 KW und werden benutzt, um Energie an Standorte zu liefern, die nicht zum Stromnetz gehören.

 

Systems connected to the grid

In these systems energy , produced by the wind turbine is directly submitted to the grid. They are separate wind generators, or whole wind farms, with power of generators from 50 up to 2000kW.

 

 

 

 

Kurz gesagt

Der Rotor besteht aus einer Nabe, drei Propellern und einem System, das die Propeller einen nach dem anderen kippen lässt, da alle Bestandteile dem Wind gegenüberliegen.

Die Propeller haben eine aerodynamische Form, damit sie den Kraftanstieg der Luft-strömung benutzen können.

Übertragungssystem - die mechanische Kraft des Rotorpropellers wird mittels eines Übertragungssystems an den Generator weitergeleitet. Es besteht aus einer Kiste mit Zahnrädern, einem Blockierungssystem, sowie aus Hilfssystemen zum Einfetten und Abkühlen. Die Kiste mit Zahnrädern führt bis zu 1800 Drehungen pro Minute aus. Das Blockierungssystem wurde zur „Versperrung“ des Generators entwickelt, wenn die Turbine angehalten worden ist.

 

Generatoren - asynchrone Generatoren, die mechanische in elektrische Energie umwandeln.

 

Drehungs- und Regelungssysteme das Drehungssystem dreht den Körper (die Kiste) des Rotors nach der Windrichtung unter Verwendung eines Mechanismus, der Bewegung und eine Kiste mit Zahnrädern aufstellt.

Das Mikroprozessorensystem überwacht und k o n t r o l l i e r t d e n Z u s t a n d d e r Windgeneratorsysteme. Die Regulierungssysteme wurden zur Nutzung aus der Entfernung mittels optischer Faser entwickelt.

 

 

 

 

 

 

Die typische Windturbine
Bedeutende Bestandteile sind:

 

1. Rotor mit einer Nabe zur Kontrolle des
Winkels der Klinge

2. Rotorklingen

3. W i n d g e s c h w i n d i g k e i t u n d
Richtungsüberwachung

4. Mechanismuskiste

5. Elektrische Systeme und Generatoren

6.Mechanismus für die Richtungsänderung

7.Turm

 

Die meisten Türme haben die Form eines Zylinders, aber man verwendet auch hergestellte
Rahmen.

 

Sie sind zwischen 25 und 75 Meter hoch.

 

 

 

 

 

2.1.2. Kann ich diese Windtechnologie in meinen Unternehmen anwenden?

 

Die Hauptfragen sind:

Gibt es genügend Windpotential im Gebiet, wo sich Ihr Unternehmen befindet?

Revisionsspezialisten für Windenergie können diese Frage beantwortenAber bevor Sie diese verständigen, können Sie allein einige Entscheidungen treffen, indem Sie Daten über die Geschwindigkeit und die Richtung des Windes bei Ihrer nächsten Wetterstation überprüfen. Sie können Ihre Beobachtungen der örtlichen geographischen Merkmale benutzen, um die Landschaft bergig ist, oder in der Nähe von Meeren oder Ozeanen liegt. Sogar die Richtung, in die sich die Bäume neigen, kann Ihnen ein Anzeichen für die vorherrschenden Winde geben.Um herauszufinden, ob ihre Gegend ein geeigneter Standort für die Einführung von Windenergietechnologie ist, können Sie zuerst eine Landkarte der Winde in Europa durchsehen.

 

 

 

Map of winds in Europe

 

 

Ein weiterer wichtiger Faktor sind die örtlichen Winde.

 

Meeresbrise -This is a wind, a result of the temperature difference sea-land, during the day and the night and it is monitored in an area, wide some dozens kilometers off the coast. .

Gebirgs-Talwinde - Diese entstehen durch die gleichen Einfluesse wie Meeresbrisen - die dramatischen Temperaturveraenderungen. Nachts kühlen sich die Spitzen von Bergen und hohen Huegeln schneller ab als der Fuss der Berge.

Die gekühlte und kompakte Luft fliesst schnell die Grate entlang zum niedrigen Land herunter. Wegen ihrer aussergewoehnlichen Geschwindigkeit haben diese Winde viele oertliche Namen. Einige Gebirgswinde haben eine gegenteilige Auswirkung, wo die Gebirgsspitzen von der Sommersonne erhitzt werden und der Wind von den kuehleren Taelern ansteigt.

 

Die Größenwahl der Turbine

Die Größe der Turbine sollte Ihrer Elektrizitätsforderung entsprechen. Zum Verkauf angebotene Windturbinen auf dem Markt haben streng beschriebene Produktionsergebnisse, und mit diesen Daten können Sie leicht die richtige Entscheidung treffen.

 

Wind ist eine unbeständige Energiequelle u n d d i e m a x i m a l e Jahresdurchs c h n i t t s - p r o d u k t i o n könnte bei nur 2 0 % d e r m ö g l i c h e n Kapazität der Turbine liegen.


Beispiel: Wenn eine Windturbine mit einer Kapazität von 50 kW, die 8760 Stunden lang in einem kleinen bis mittlelständischen Unternehmen außerhalb des Stromnetzes arbeitet, wird die elektrische Energieproduktion nicht bei 438 000 kW/Std liegen, sondern sie wird sogar unter günstigsten Bedingungen wohl nur 87 600 kW/Std produzieren.

Sogar unwesentliche Ungenauigkeit in der Windenergierevision oder die unpassende Turbinenwahl kann eine 200 %-ige Überbewertung der Jahreselektrizitätsproduktion zur Folge haben.Die Notwenigkeit einer genauen Berücksichtigung der Wahl der Wind-energierevision und die Wahl des maßgebenden Windgenerators müssen dafür verant-wortlich sein, dass die Kapazität jeder Windturbine vom dritten Grad der Windgeschwindigkeit abhängt. Wenn die Windgeschwindigkeit verdoppelt wird, erhöht sich die Kraft um das 8-fache und bei einer Verdreifachung um das 27-fache. Deshalb ist die vorläufige Wahl eines Standortes sehr wichtig für die Lage jeder Turbine. Sogar ein kleiner Hügel mit einer Höhe, die 50 Meter über der des umliegenden Terrains liegt, könnte bedeuten, dass die Windgeschwindigkeit auf dem Hügel 2 bis 2,5 Mal höher ist als auf dem ihn umgebenden flachen Land. Die Über- oder Unterschätzung der jährlichen Elektrizitätsproduktion eines elektrischen Windgenerators im erwähnten Fall könnte zwischen 8 bis 14 Malen liegen.