Finanzielle Bewertung - Windenergie

 

M i t d e r E n t w i c k l u n g v o n Windenergietechnologien fallen die Hauptkosten von kW/Std drastisch ab, bis zu 5 Mal in den letzten 25 Jahren. Man kann schon einzelne Turbinen mit einer Kapazität von 4500 bis 6000 kW kaufen.

Wenn der richtige Standort für die Installation des Windgenerators gewählt wird (in Übereinkunft mit der örtlichen Planungserlaubnis), konkurriert diese Technologie mit konventioneller Energieproduktion.hnologie mit konventioneller E n e r g i e p r o d u k t i o n .

Was sind die Hauptkosten von 1 kW/Std elektrischer Energie, die von Windgene-ratoren produziert wird?

Der Investitionsaufwand für den Bau einer Windgeneratorstation hängt von der Größe des Generators, der Nähe der Verbraucher oder des Stromnetzes, der Anzahl von geschultem Personal usw. ab.

Die Betriebskosten hängen meist von der Größe des einzelnen Windgenerators oder der Windfarm ab.

Die Hauptkosten der produzierten Energie hängen von der Größe des Kapitals und der betrieblichen Kosten und auch von der Lage a b .

Zum Beispiel : Wenn die durchschnittliche Windgeschwindigkeit 6 m/s beträgt, sind die Hauptkosten von 1 kW/Std von großen Generatoren über 2000 kW 0,07 Euro.

Wieviel Elektrizität produziert ein Windgenerator?

Ein angemessen gelegener Windgenerator mit einer K a p a z i t ä t v o n 5 5 0 k W ( j ä h r l i c h e Durchschnittswindgeschwindigkeit 6,3 m/c) erzeugt jährlich 770 000 kW/Std Elektro-energie. Dies bedeutet, dass die Produktivität des Generators 16% beträgt.

Um die Hauptkosten von 1kW/h elektrischer Energie zu bewerten, können Sie die folgende Formel benutzen.

 

 

P = (I/n + r + C)/E

 

Wobei:

P = Hauptkosten von 1 kW/Std
Elektroenergie
I = I n v e s t i t i o n s a u f w a n d
(Kapitalanlagekosten)
n = Amortisationsdauer
r = Jährlicher Zinsfuß
C = Betriebsausgaben
E = Menge elektrischer Energie, die
während eines Jahres in kW/Std
produziert wird