Wirtschaftliche Potential - Wasserenergie

 

 

Natürlicher Kreislauf
  Jeder Fluss oder Meeresstrom nimmt seine kinetische Energie von der Wasser-bewegung. Diese RES hat ein riesiges Energiepotential, das durch Hauptwasser-WPP-Anlagen, HKP und Wellenkraftwerke genutzt wird.

Wie viel Elektrizität kann eine Hydroenergieeinrichtung produzieren?

Das hängt vom Anstieg und Fall des Wassers ab, das durch eine WPP-Anlage fließt. Wenn der Fall größer ist, enthält das Wasser mehr Energie. Die Abhängigkeit von Soll und Energie ist auch direkt proportional.

•  Die Energiemenge, die das Wasser enthält, kann mit der folgenden Formel eingeschätzt werden:

E=MxgxH=VxcxgxH

Wobei gilt:

E = Potentielle Energie
M = Wassermenge, die durch den Abschnitt
des Flusses geflossen ist
g = Beschleunigung der Schwerkraft (9,81
m/s²)
H = Verdrängung
V = Wassersoll
P = Dicke des Wassers

Um das durchschnittliche jährliche Wassersoll zu bestimmen, ist es notwendig, genaue Messungen des Wasserflusses für einen möglichst langen Zeitraum durch-zuführen.

Energiepotential von Wellenkraftwerken

•  Sich bewegendes Wasser hat kinetische Energie. Die Energie, die mit einem Bereich von A0 (m²) von Wa s s e r m i t d e r D i c k e p u n d d e r Wassergeschwindigkeit V (m/c) durch die Turbine fließt, kann mit der folgenden Formel berechnet werden:

0,5 . p . A 0 . V3

Energie, die in Mechanik umgewandelt werden kann, wird für eine Turbine in offenem Wasser beschränkt bis zu:

P m = 0,5 . C p . p . A 0 . V3

Wobei gilt:
Cp ist ein Wirtschaftlichkeitskoeffizient, da sein Wert auf ein theoretisches Maximum von ungefähr 0,593 beschränkt ist.

Wellen sind keine beständige Energiequelle. Die Tabelle zeigt das Potential für 24 Stunden..

 

 

 

 

 

Wirtschaftliches Potential

Die Einführung einer Technologie für die Nutzung der Wasserenergie in einem Unternehmen hat folgende Vorteile:

 

•  Wasserenergie ist eine ständig verfügbare RES.

Der Wechsel des Wassers in der Natur und die Wechselwirkung zwischen dem Mond und der Erde erzeugen eine beständige Bewegung der Wassermassen. Mit Technologien wie HKP können Wellen- und Gezeitenkraftwerke das ganze Jahr hindurch benutzt werden.

 

•  Niedrige Betriebskosten

Für die hydroelektrische Energieproduktion werden keine Brennstoffe benötigt und die Instandhaltungskosten sind minimal.

 

•  Zuverlässigkeit der Technologien

Hydroenergietechnologien wie Hauptwasser- WPP-Anlagen und HKP haben anders als die Wellen- und Gezeitenkraftwerke eine lange Lebensdauer. Es gibt bestehende WPPAnlagen, die seit mehr als 50 Jahren in Betrieb sind, was auf ihre Zuverlässigkeit hinweist.

 

•  Flexibilität der Technologien

Pumpakkumulatoren-WPP-Anlagen werden zum Ausgleich der Unterschiede beim Gebrauch zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten benutzt. Nachts, wenn weniger Strom verbraucht wird, wird Elektrizität von konventionellen Quellen verwendet, um das Wasser zurück in ein Wasserbecken zu bringen, und während der Hauptzeiten von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 21 Uhr es wird zurück durch die Turbine gelassen und erzeugt Elektrizität. Sie sind der einzige wirtschaftlich effektive Akkumulator für große Mengen elektrischer Energie.

 

•  Hydroenergieeinrichtungen haben 50 bis 55% CUA und somit sind sie die effektivste Technologie für die Produktion elektrischer Energie aus RES.

 

•  Beweglichkeit der Technologien.

HK Elektrogeneratoren sind klein und brauchen keine Dammmauern und somit können sie leicht zu entfernten und isolierten Gebieten transportiert wurden.